Beste Golf Wedges 2023 (TOP-bewertete Short Game Wedges)

GolfReviewsGuide wählt die besten Wedge-Optionen für 2023 aus

Die bestplatzierten Wedges für die Saison 2023.

Mizuno S18 Keile

Suchen Sie nach neuen Wedges, die Sie für die neue Saison in Ihre Tasche packen können? Die besten Golf Wedges 2023 wurden mit einer Auswahl von hochklassig bis erschwinglich ausgewählt.

Golf-Wedges wurden in den letzten Jahren auf ein völlig neues Niveau gebracht, da neue Technologien und Designmerkmale mehr Weite, Genauigkeit und Spin geschaffen haben.

Egal, ob Sie Anfänger sind oder an einer Amateurtour teilnehmen, es ist wichtig, die Wedges häufig auszutauschen, um die Vorteile der neuesten Technologien zu nutzen.

Was folgt, sind einige der besten Golf-Wedges 2023. Holen Sie sich auch die beste Golffahrer für 2023beste Hölzer für 2023 und  Die besten Eisen für 2023 und auch die neue Putter für 2023.

1. Ping Glide 4.0 Wedges

Ping Glide 4.0 Wedges

Das Ping Glide 4.0 Keil schlägt in der Golfbranche Wellen, und das aus gutem Grund.

Der Wedge besteht aus einer Multi-Material-Konstruktion mit Karbonstahl und einem Elastomer-Einsatz für ein besseres Gefühl.

Was das Wedge wirklich auszeichnet, ist die Menge an Spin, die es erzeugen kann, die nicht nur von präzisionsgefrästen Rillen, sondern auch von einem neuen Emery-Face-Blast auf der Schlagfläche herrührt.

Durch mehr Interaktion mit dem Golfball beim Loslassen des Schlägers erzeugt der Ping Glide 4.0 wohl den meisten Spin aus einem Wedge auf dem heutigen Markt.

Kombinieren Sie dies mit einem ästhetischen Gesamtbild und es sollte nicht überraschen, dass der Ping Glide 4.0 einer der gefragtesten Wedges im Jahr 2023 sein wird.

LESEN: Vollständiger Test der Ping Glide 4.0 Wedges

2. Titleist Vokey SM9 Wedges

Titleist SM9 Vokey Wedges


Titleist hat eine lange und geschichtsträchtige Geschichte in der Bereitstellung großartiger Wedges für Tour-Spieler und Amateurgolfer, und der Vokey SM9 setzt diesen Trend mit Sicherheit fort.

Was diese Version einzigartig macht, liegt in ihrem Schwerpunkt. Titleist hat den vorderen Schwerpunkt höher als je zuvor verschoben, und das Ergebnis ist ein Wedge, das einen großartigen Kontakt bietet, egal wo auf der Schlagfläche der Ball getroffen wird.

Der Vokey SM9 hat auch neue Rillen, die bis zum Rand der Schlagfläche geschnitten sind, um noch mehr Spin als bei früheren Modellen zu fördern.

Das Ergebnis dieser Änderungen ist ein Wedge, das jedem Golfer auf dem Wedge-Markt eine bessere Gesamtleistung bietet.

LESEN: Vollständiger Test der Titleist SM9 Vokey Wedges

3. Cleveland CBX Zipcore-Wedges

Cleveland CBX Zipcore-Wedges

Golfer, die mehr Fehlerverzeihung aus ihrem Wedge-Spiel heraus suchen, ohne Genauigkeit oder Distanz zu opfern, sollten das Cleveland CBX Zipcore-Wedge in Betracht ziehen.

Was den CBX Zipcore mit einem Hohlkammerdesign von anderen Wedges auf dem Markt unterscheidet, ist ein Kern mit geringer Dichte, der neben dem Hosel sitzt.

Der Zweck dieser Platzierung besteht darin, das Trägheitsmoment zu erhöhen und einen volleren Schwerpunkt zu bieten.

Das Wedge funktioniert aufgrund des Kerns außergewöhnlich gut aus dem Sand heraus und bietet eine große Menge an Fehlerverzeihung bei Schlägen aus schlechten Lagen.

4. Taylormade Milled Grind 3 Wedges

TaylorMade Milled Grind 3 Wedges

Taylormade hat sein Spiel in den letzten Jahren wirklich intensiviert, wenn es um ihre Wedges geht, und das Mahlgrad 3 ist ein tolles Beispiel dafür.

Es verfügt nicht nur über ein klassisches Aussehen, das man von einem Hochleistungs-Wedge erwarten würde, sondern auch über eine neue Technologie, die die wohl beste Genauigkeit aller heute erhältlichen Wedges fördert.

Die neue Technologie kommt in Form von erhöhten Mikrorippen, die im Wesentlichen kleine Kerben sind, die direkt über jeder Rille auf der Schlagfläche platziert werden.

Ein weiteres einzigartiges Merkmal ist die RAW-Schlagflächentechnologie, die schärfere und tiefere Rillen auf der Schlagfläche aufweist, zusammen mit der Schlagfläche, die im Laufe der Zeit rostet, um Spin und Langlebigkeit zu erhalten.

LESEN: Vollständiger Test der TaylorMade Milled Grind 3 Wedges

5. Wilson Staff Model Wedges

Wilson Staff Model Wedges

Auf den ersten Blick scheint das Wilson Staff Model Wedge nicht wirklich etwas Besonderes zu sein.

Es hat ein ähnliches Design wie alle anderen Wedges auf dem heutigen Markt und besteht aus dem gleichen Kohlenstoffstahl.

Ein Merkmal, das es jedoch unterscheidet und es zu einem Wedge der Wahl für diejenigen macht, die eine großartige Ballkontrolle auf den Grüns suchen, ist das, was Wilson „erweiterte Spin-Scorelines“ nennt.

Die Rillen haben ein Muster mit höherer Dichte und bieten dadurch einen gleichmäßigeren Kontakt mit dem Golfball und ein großartiges Gefühl auf den Grüns.

Aus Bunkern heraus ist es nicht besonders toll, aber wenn es um das tiefe Rough oder ähnliche Lagen geht, gehört das Wilson Staff Model Wedge sicherlich zu den besten Wedges.

6. Mizuno T22 Wedges

Mizuno T22 Wedges

Obwohl Mizuno vor allem für seine Eisen bekannt ist, hat es mit seinen Wedges einen langen Weg zurückgelegt, und das T22 gehört wirklich zu den besten Wedges, die heute auf dem Markt angeboten werden.

Die Ästhetik ist einzigartig und bietet vier verschiedene Oberflächen – Blau, Kupfer, Chrom und Roh.

Es kann ein wenig dauern, bis man sich daran gewöhnt hat, einen blauen oder kupferfarbenen Schläger zu treffen, aber mit der Zeit haben sie wirklich eine große Anziehungskraft auf sie.

Weitere Merkmale, die dazu beitragen, das Wedge von anderen abzuheben, sind eine 1025-Bor-Kohlenstoffstahlkonstruktion, die eine größere Festigkeit bietet, Quat-Cut-Rillen, die sowohl schmal als auch tief sind, und eine Kupferunterlage auf der Schlagfläche, um ein besseres Gefühl zu fördern.

Insgesamt gehört der Mizuno T22 zu den besten Golf-Wedges 2023, weil man sich in jeder Situation und jedem Zustand auf ihn verlassen kann, egal ob in einem Bunker vergraben oder bei strömendem Regen gespielt wird.